Die Veranstalter

Dicide GmbH | Kiel


Die Dicide GmbH ist der Spezialist für digitale Transformation und digitale Geschäftsmodelle.

Als Wissenspartner begleitet Dicide insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen im Digitalen Wandel. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum von der Beratung und Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie, der Mobilisierung von Geschäftsprozessen, dem Einsatz und der Implementierung neuester Technologien bis zum dauerhaften Service und Training für die Mitarbeiter.

www.dicide.de


ZfE | Christian-Albrechts-Universität


An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) studieren mehr als 26.000 junge Menschen, hier lehren und forschen rund 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Von den Agrarwissenschaften bis zur Zahnmedizin bildet sie in derzeit 185 Studiengängen und zirka 80 verschiedenen Fächern aus.

Das Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) ist in diesem Umfeld erste Anlaufstelle für alle Gründungsinteressierten der CAU. Vom Studierenden bis zum Wissenschaftler sind alle willkommen, die die Idee haben, sich beruflich selbständig zu machen. Das ZfE bietet Gründungsinteressierten Unterstützung in Form von individueller Beratung, qualifizierenden Workshops und inspirierenden Vorträgen. Ebenso wird bei der Beantragung von öffentlichen Fördermitteln wie bspw. dem Gründungsstipendium Schleswig-Holstein und den Exist-Programmen geholfen.

Neben diesen Serviceleistungen bietet das ZfE auch Zugang zu einem vielfältigen Gründungsnetzwerk. Das ZfE ist Mitglied im Verein „Startup Schleswig-Holstein e.V., dem viele gründungsunterstützende Institutionen angehören und stellt hier aktuell den Vereinsvorsitz. Ebenso ist das ZfE durch den Verein „The Bay Areas e.V.“ international aktiv, insbesondere im Raum San Francisco / Silicon Valley / Kalifornien. So ermöglicht das ZfE einen frühzeitigen Kontakt zur Wirtschaft und deren Vertretern.
Alle Angebote und Aktivitäten des ZfE haben das Ziel, Gründungen, vor allem auch in Schleswig-Holstein, zu ermöglichen.

Informationen zum Zentrum für Entrepreneurship:
Website des ZfE
Das ZfE auf Facebook


Lehrstuhl für Technologiemanagement | CAU


Der Lehrstuhl für Technologiemanagement am Institut für Betriebswirtschaftslehre und Innovationsforschung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) fokussiert unter der Leitung von Prof. Dr. Carsten Schultz das Management von technologiebasierten Innovationsprozessen. Der Lehrstuhl führt derzeit beispielweise Forschungsprojekte zum Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zum Management von Innovations-Ökosystemen und zum Wandel von produzierenden Unternehmen zu digitalen Dienstleistungsanbietern durch. Dabei spielen insbesondere die Entwicklung digitaler Geschäftsmodellinnovationen, die Nutzung der Potenziale großer Datenmengen („Big-Data“) für (Service-)Innovationen und die Einbindung der Mitarbeiter und Kunden in den Innovationsprozess eine große Rolle. Schwerpunkte der empirischen Forschungsprojekte liegen im Gesundheitswesen und der Energiewirtschaft. In den Lehrveranstaltungen zu den Themen Technologie-, Innovations- und Projektmanagement verknüpft der Lehrstuhl die Inhalte der Forschungsprojekte mit praxisrelevanten Fragestellungen und unterstützt den Austausch zwischen Studenten und Unternehmen.

www.techman.uni-kiel.de


Fachhochschule Kiel


Die Fachhochschule Kiel hat ihren Heimathafen hoch im Norden, im Land zwischen den Meeren. Aber nicht nur „Nordlichter“ tummeln sich auf unserem Campus – Menschen mit ganz unterschiedlichen nationalen und internationalen Wurzeln haben in unserem Hafen festgemacht. Wir lieben und leben diese Vielfalt – immer im persönlichen Dialog mit unseren knapp 8.000 Studierenden und Partnern.

Der Fachbereich Wirtschaft mit rund 2000 Studierenden und 36 Professorinnen und Professoren vereint attraktive Vielfalt mit individueller Betreuung und ist zudem anwendungsorientiert und international ausgerichtet.

Praxisnähe, Anwendung von Wissen in Projekten und moderne Lernmethoden zeichnen das Studium an der FH Kiel aus. Ein Angebot, das diese drei Aspekte ideal kombiniert, ist die Digital Challenge, an der sich der Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel über ein Engagement von Prof. Doris Weßels und Prof. Jens Langholz beteiligt.

www.fh-kiel.de


Hochschule Flensburg


Die Hochschule Flensburg ist die nördlichste Fachhochschule Deutschlands und eine der renommiertesten Einrichtungen der regionalen Fachkräfteausbildung. Zurzeit studieren hier 4.000 junge Frauen und Männer, der Anteil weiblicher Studenten liegt bei rund 25 Prozent. Das Studienangebot umfasst 10 Bachelor- und 8 Masterstudiengänge.

Neben „Klassikern“ wie Betriebswirtschaft und Maschinenbau lehren mehr als 80 Professoren und Professorinnen praxisnah die aktuellsten Entwicklungen in der Lebensmitteltechnologie, produzieren Animationsfilme, vermitteln, wie man die perfekte Betriebsanleitung verständlich formuliert und übersetzt.

Der Campus Flensburg weist mit dem Dr. Werner Jackstädt-Zentrum zudem eine starke Gründerszene inkl. Beratungs- und Betreuungsangeboten auf (mehr als 50 studentische Existenzgründungen im Jahr).

Mit einer hohen Drittmittelquote ist die Hochschule Flensburg eine der forschungsstärksten (Fach)-Hochschulen in Schleswig-Holstein (2017: 4 Millionen Euro). Studierende und Lehrende profitieren dabei von (Wissens)-Austausch mit Praktiker*innen. Als einzige Hochschule in Schleswig-Holstein ist die Hochschule Flensburg in das Förderprogramm „Innovative Hochschule“ des Bundes aufgenommen worden.

An der Hochschule Flensburg ist Prof. Dr. Dirk Müller, Professor für Innovationsmanagement, aus dem Fachbereich Wirtschaft der Ansprechpartner für die Digital Challenge.

www.hs-flensburg.de